Bundesregierung: Biometrie taugt kaum zur Terrorabwehr

- Die Bundesregierung hat in der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Linkspartei zugegeben, dass "biometrische Verfahren allenfalls sekundär zur Früherkennung von terrorverdächtigen Personen" dienen können. Nach Einführung des biometrischen E-Reisepasses wird weiter an 3D-Gesichtserkennung im Alltag gearbeitet. (Biometrie)

Quelle: Bundesregierung: Biometrie taugt kaum zur Terrorabwehr

zurück