Bundesweite Einkommensdatenbank ELENA beschlossen

- Das Bundeskabinett hat heute den elektronischen Einkommensnachweis ELENA (früher Jobcard) beschlossen. Sämtliche Einkommensdaten aller in Deutschland abhängig Beschäftigten werden in einigen Jahren von den Arbeitgebern monatlich an eine zentrale Speicherstelle übermittelt. So entsteht eine "datenschutzwidrige zentrale Großdatenbank ohne echte Verschlüsselung", so die Bewertung des Kieler Landesdatenschützers Thilo Weichert. (Entscheider, Vorratsdatenspeicherung)

Quelle: Bundesweite Einkommensdatenbank ELENA beschlossen

zurück