Cisco hält trotz Finanzkrise an Prognosen fest

- Der Chef des weltgrößten Netzwerkausrüsters Cisco, John Chambers, bleibt trotz der aktuellen Finanzkrise optimistisch. "Unser langfristiges Ziel, ein Wachstum von zwölf bis 17 Prozent im Schnitt pro Jahr, bleibt unverändert", erklärte Chambers dem Handelsblatt. (Entscheider, Studie)

Quelle: Cisco hält trotz Finanzkrise an Prognosen fest

zurück