Qimonda drosselt die Produktion in Dresden

- Der insolvente Speicherchiphersteller Qimonda hat in seinem Dresdner Werk die Waferstarts auf etwa ein Viertel der vorhandenen Kapazitäten gesenkt. Durch die dramatische Krise auf dem Markt für Speicherchips muss die Infineon-Tochter ihre Produkte unter dem Herstellungspreis verkaufen. (GreenIT)

Quelle: Qimonda drosselt die Produktion in Dresden

zurück