Regulierer will sich vorerst nicht in VDSL-Preise einmischen

- Die Bundesnetzagentur will bis Ende 2009 über die Details des VDSL-Ausbaus entscheiden, nachdem die Telekom mitteilte, dass sie ihren Wettbewerbern Zugang zum eigenen VDSL-Netz gewähren will. Für 30 Euro sollen alle Wettbewerber Zugang zum VDSL-Netz der Telekom erhalten. Die Konkurrenten finden das zu viel. Chefregulierer Matthias Kurth will noch nicht einschreiten. (Telekom, DSL)

Quelle: Regulierer will sich vorerst nicht in VDSL-Preise einmischen

zurück