WebM und VP8: MPEG LA will mögliche Patentverstöße prüfen

- Larry Horn, CEO der MPEG LA, hat bestätigt, dass seine Firma mit der Gründung eines Patentpools beauftragt wurde, um mögliche Patentverstöße durch WebM und den dafür vorgesehenen VP8-Codec zu prüfen. Sollten Patentverstöße vorliegen, will der Patentpool Lizenzgebühren erheben. (WebM, Google)

Quelle: WebM und VP8: MPEG LA will mögliche Patentverstöße prüfen

zurück