Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit

- Einer der atmosphärisch dichtesten und grafisch opulentesten Virtual-Reality-Titel ist Arktika 1 definitiv, hier haben die Metro-Entwickler 4A Games geliefert. Bei der eigentlichen Shooter-Spielmechanik bietet das Studio aber zu wenig. Ein Test von Marc Sauter (Oculus Rift, Spieletest)

Quelle: Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit

zurück