Datenspeicherung: Microsoft kauft zehn Millionen Stränge synthetischer DNA

- Weniger ist manchmal mehr: Microsoft und Twist Bioscience haben sich zusammengetan, um digitale Informationen auf künstlicher DNA zu speichern. Vor allem die extreme Datendichte beeindruckt. (Speichermedien, Microsoft)

Quelle: Datenspeicherung: Microsoft kauft zehn Millionen Stränge synthetischer DNA

zurück