Drone Swarm: "32.000 Drohnen sind viel zu viel für die CPU"

- Zehntausende Drohnen, gesteuert durch den Spieler: Technisch und spielerisch geht Stillalive Studios mit Drone Swarm neue Wege. Golem.de hat mit Entwickler Julian Mautner unter anderem darüber gesprochen, warum die GPU für die Berechnung der Drohnen zuständig ist. Ein Interview von Peter Steinlechner (Tech Summit, Interview)

Quelle: Drone Swarm: "32.000 Drohnen sind viel zu viel für die CPU"

zurück