Generalbundesanwalt: "Keine Anhaltspunkte für eine systematische Überwachung"

- Der Generalbundesanwalt Harald Range sieht gegenwärtig kein Grund für ein Ermittlungsverfahren gegen ausländische Geheimdienste. Es gebe bislang keine konkreten Anhaltspunkte für eine systematische Überwachung. (Datenschutz, Handy)

Quelle: Generalbundesanwalt: "Keine Anhaltspunkte für eine systematische Überwachung"

zurück