Gesichtserkennung am Südkreuz: Warum Digitalcourage "falsch informiert" hat

- Wer für den Datenschutz kämpft, fühlt sich in Deutschland gelegentlich wie ein einsamer Rufer in der Wüste. Die aktuelle Kampagne des Vereins Digitalcourage dürfte dafür sorgen, dass Politiker Datenschutzaktivisten zukünftig noch weniger ernst nehmen. Eine Analyse von Alexander Merz und Friedhelm Greis (Gesichtserkennung, RFID)

Quelle: Gesichtserkennung am Südkreuz: Warum Digitalcourage "falsch informiert" hat

zurück