Internetdaten umgeleitet: US-Ausschuss wirft China Beteiligung an Cyberspionage vor

- War es Absicht oder ein Versehen? Im April landete mehrere Minuten lang ein nicht unerheblicher Teil aller Internetdaten bei China Telecom. Das Staatsunternehmen bestreitet die Datenumleitung. Der Bericht eines Kongressausschusses zeigt jedoch, dass es sich nicht um einen Einzelfall handelt, sondern dass von China aus systematisch ausländische Computer infiltriert werden. Die Regierung soll daran nicht unbeteiligt sein. (IBM, Microblogging)

Quelle: Internetdaten umgeleitet: US-Ausschuss wirft China Beteiligung an Cyberspionage vor

zurück