Medizin: Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten

- Über das Krankenhausnetzwerk lassen sich Befehle an Anästhesie- und Beatmungsgeräte des Herstellers GE senden. Eine Sicherheitslücke ermöglicht unter anderem, Dosierung und Typ des Narkosemittels zu ändern. (Medizin, Datenschutz)

Quelle: Medizin: Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten

zurück