Schockfrosten: Justizministerin rückt von Ablehnung der Vorratsdaten ab (U)

- Leutheusser-Schnarrenbergers Justizministerium arbeitet an einer Lösung zur anlassbezogenen Nutzung von Telekommunikationsverbindungsdaten. Aussagen gegenüber der Rheinischen Post zufolge könnte die Liberale unter dem Druck der Union Zugeständnisse gemacht haben. (Datenschutz, Vorratsdatenspeicherung)

Quelle: Schockfrosten: Justizministerin rückt von Ablehnung der Vorratsdaten ab (U)

zurück