Spielebranche: Maximilian Schenk spricht künftig für den BIU

- Der Bundesverband Interaktive Unterhaltung (BIU) bekommt einen neuen Geschäftsführer: Maximilian Schenk tritt die Nachfolge von Olaf Wolters an, der den Verband seit seiner Gründung im Jahr 2005 innehatte. Schenk arbeitet derzeit noch für die VZ-Netzwerke. (BIU, Games)

Quelle: Spielebranche: Maximilian Schenk spricht künftig für den BIU

zurück