Ubuntu: Mark Shuttleworth macht endlich mal was richtig

- Der Ubuntu-Distributor Canonical beendet seinen jahrelangen Irrweg eines eigenen Desktop-Konzepts. Damit lässt sich einfach kein Geld verdienen, und den Smartphone-Markt bedienen andere. Das begreift nun auch Mäzen Mark Shuttleworth, wovon die Open-Source-Community profitiert. Eine Analyse von Sebastian Grüner (Ubuntu, Mark Shuttleworth)

Quelle: Ubuntu: Mark Shuttleworth macht endlich mal was richtig

zurück