Zahlungsdienste: Sofortüberweisung kein zumutbares Zahlungsmittel

- Der Zahlungsdienst Sofortüberweisung darf nicht als einziges kostenloses Zahlungsmittel für Online-Shops angeboten werden. Die Sicherheitsrisiken für die Verbraucher seien zu hoch, entschied das Landgericht Frankfurt am Main. (Finanzsoftware, Verbraucherschutz)

Quelle: Zahlungsdienste: Sofortüberweisung kein zumutbares Zahlungsmittel

zurück